GEW: Zweite Toilettenreinigung in Schulen dringend nötig

Stadt Essen geht mit gutem Beispiel voran

Die meisten Schüler*innen sind mittlerweile bis in den Nachmittag im Unterricht oder in einer Betreuung. Da liegt es auf der Hand, dass eine zweite tägliche Reinigung der Toiletten notwendig ist.
GEW: Zweite Toilettenreinigung in Schulen dringend nötig

Foto: A-Windmüller/pixelio.de

Ein halbes Jahr lang hatte die Stadt Essen ausprobiert, ob eine Reinigung der Schultoiletten zweimal täglich sinnvoll ist. Lehrer*innen und Schüler*innen bestätigen, dass die Klos seitdem deutlich sauberer sind. In Oberhausen wird wenigstens in den Grundschulen zweimal täglich geputzt.

Saube Schultoiletten sind kein LuxusKinder brauchen ein Lernumfeld, in dem sie sich wohlfühlen können. Auch in Zeiten knapper Finanzmittel sind saubere Schultoiletten ein absolutes Muss. "Die Schulklos sind in keinem hygienischen Zustand und dies bereits nach der ersten Pause. Da kommen selbst unsere „Toiletten-Sheriffs“ und die Hofaufsicht nicht gegen an." So beschreibt es eine Grundschule deutlich. Und das ist auch kein Wunder, weil schließlich Hunderte von Kindern die Schulklos benutzen.

GEW: Die Wuppertaler Schulen brauchen die zweite ToilettenreinigungAm 5. Oktober 2017 wird der 3. "Runde Tisch Schulreinigung" mit Vertreter*innen der Stadt, der Schulen und der GEW tagen. Dort wird die GEW-Wuppertal die Forderung nach einer zweiten Toilettenreinigung erneut vorbringen.