Große Jubilarehrung der GEW Wuppertal

Ehrung der langjährigen Mitglieder

Die GEW Wuppertal ehrte ihre langjährigen Mitglieder im Rahmen eines fröhlichen und stimmungsvollen Jahresausklangs, zu dem sich rund 250 GEW-Mitglieder eingefunden hatten.
Große Jubilarehrung der GEW Wuppertal

Foto: Andreas Hermsdorf/pixelio.de

Für 60 Jahre GEW-Mitgliedschaft wurden Theodor Alberts und Gerhard Schmidt-Stein geehrt, die Generationen von Wuppertaler Lehrerinnen und Lehrer in der Ausbildungsphase betreuten. Auf stolze 50 Jahre Mitgliedschaft kann Egon Wolfertz zurückblicken, der sich bis zur Pensionierung für die Belange der Hauptschulen im Schulministerium eingesetzt hat. Besonders zahlreich sind die Mitglieder, die 40 Jahre dabei sind, unter Ihnen auch der ehemalige Rektor der Bergischen Universität Prof. Dr. Maser.
Die GEW bedankte sich mit einem tollen Kabarettprogramm der „daktiker“, die unter Beifallsstürmen die neuesten Absurditäten der Schulpolitik gekonnt auf‘s Korn nahmen. Die größte Wuppertaler Bildungsgewerkschaft freut sich über großen Zuspruch, erst vor kurzem konnte sie das 1500ste Mitglied begrüßen. Für die GEW ist die internationale Solidarität stets ein Anliegen. So hat sie seit 30 Jahren ein Lehrerausbildungsprojekt in der Partnerstadt Matapalpa/Nicaragua mit großzügigen Spenden unterstützt. Da dieses Projekt nun beendet wurde, geht die diesjährige Spendensammlung, die 2000 € erbrachte, an den Städtepartnertschaftsverein Wuppertal-Matagalpa für die Unterstützung eines Kinderzentrums für Straßenkinder in Matagalpa.