Jahresausklang der GEW Wuppertal

Ehrung der GEW-Jubilare und toller Auftritt der "daktiker"

Weit über 200 Mitglieder der GEW trafen sich am 9.12.2016 zu einem fröhlichen Abend. Ein Höhepunkt war die Ehrung der langjährigen Jubilare der Gewerkschaft. Gespräche, leckeres Essen und ein tolles Programm mit dem Kabarett "die daktiker" rundeten den Abend ab.
Jahresausklang der GEW Wuppertal

Foto: GEW Wuppertal

Der Jahresausklang der GEW Wuppertal jedes Jahr Anfang Dezember ist eine gute Tradition der Gewerkschaft geworden. Richard Voß und Helga Krüger konnten unter großem Beifall 31 Jubilare für die langjährige Mitgliedschaft in der GEW ehren und ihnen den Dank für ihre Treue zur Gewerkschaft überbringen. Dabei unternahmen die Gäste einen kleinen Streifzug durch die GEW-Geschichte der letzten 45 Jahre

Nach einem leckeren Abendessen warteten alle schon ungeduldig auf das Kabarett "die daktiker", das mit seinem Programm "Adolphinum - all inklusive - Keiner bleibt zurück" in unnachahmlicher Weise die Schwachstellen der Schulpolitik auf's Korn nahm, allerdings auch nicht mit Seitenhieben auf die kleinen Macken im Lehrerzimmer sparte. Tosender Beifall und herzhaftes Lachen sind garantiert, wenn "die daktiker" zu Gast sind.

Die Spendensammlung für das Straßenkinderprojekt "Die kleinen Ameisen" in Wuppertals Partnerstadt Matagalpa/Nicaragua und für das Kinderhospiz im Burgholz ergab 1100 Euro. Herzlichen Dank an alle Spender*innen.

 

Eindrücke vom Jahresausklang 2016