Kanzlerbungalow, Bonn und mehr

11. Treffen der GEW Senior*innengruppe

Mit 35 Kolleg*innen gab es am 31.08.2017 zum ersten Mal eine Exkursion außerhalb von Wuppertal.
Kanzlerbungalow, Bonn und mehr

Start war in bester Stimmung am Hauptbahnhof und obwohl der Zug Verspätung hatte und der Anschluss in Köln verpasst wurde, fuhr man wohlgelaunt, schnell in Gespräche verwickelt, nach Bonn.

Das Ziel war der ehemalige Kanzlerbungalow der „Bonner Republik", ein stilreiner Mid-Century-Bau, dem deutschen Pavillon auf der Weltausstellung in Brüssel 1958 nachempfunden, reduzierter Bauhausstil.

1963 von Ludwig Erhard bei dem berühmten Architekten Sep Ruf in Auftrag gegeben, wurde er in nur 12 Monaten fertiggestellt und blieb mit 2,7 Mill. DM komplett im ursprünglichen Budget!

Der Bungalow für offizielle und private Zwecke sollte dem damaligen Lebensgefühl in der BRD entsprechend eine gewisse zurückhaltende Modernität ausstrahlen, hatte aber auch versenkbare Wände, einen (sehr) kleinen Pool und elegante Travertin Fußböden.
Die weiteren Kanzler fühlten sich nicht mehr so recht wohl in dem schlichten, fast durchsichtigen Bau und drückten mit Neo-Barock (Kiesinger), Seidentapeten, Perserteppichen und Achtzigerjahre-Plüsch (Kohl) dem Haus ihren Stempel auf.
Die Führung war interessant und ließ auch durch die Bilderausstellung die Geschehnisse und Empfänge in der Bonner Republik wieder aufleben, an die wir uns  noch lebhaft erinnern konnten. Man fühlte sich in dieser Umgebung in die damalige Zeit zurückversetzt und konnte sie mit der aktuellen Lebenswirklichkeit mental vergleichen. Nicht zuletzt das machte den Ausflug lohnend.

Anschließend ging es zum Mittagessen ins Haus der Geschichte, wieder mit vielen Gesprächen und Eindrücken. Danach gab es „Freizeit"  für einen Spaziergang am Rhein oder für einen Bummel durch die Bonner Innenstadt.

Obwohl uns die Deutsche Bahn auf der Rückfahrt wieder eine ordentliche Verspätung bescherte, fuhren wir wohlgestimmt und entspannt nach Wuppertal.

Wieder waren einige "Neue" dabei und wir hoffen, dass es auch nächstes Mal - voraussichtlich im November - so sein wird. Jedenfalls sind alle schon jetzt herzlich eingeladen!

Birgit Wernecke und Inge Hanten


Ein Besuch des Kanzlerbungalows in Bonn